Viktoria lotst Keeper Dudu von der Weser an den Rhein

Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln

Stephan Küsters, Sportlicher Leiter Viktoria Köln: „Ich freue mich riesig, dass der Transfer mit Dudu geklappt hat. Er hat die vergangenen 6 Jahre bei Werder Bremen auf höchstem Niveau trainiert und bewiesen, dass er auch selbst dieses Niveau hat. Er muss nun spielen und den nächsten Schritt machen. Wir sind ein Verein, der ihm genau diese Spielzeit bieten kann. Er passt menschlich als Typ sowie mit seiner Interpretation des Torwartspiels genau zu uns.“


Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln

Eduardo Dos Santos Haesler, wie der gebürtige Duisburger mit vollem Namen heißt, stand in der abgelaufenen Spielzeit 15-Mal für die U23 des SVW auf dem Platz. Dabei gewann sein Team jedes einzelne Spiel. In der Saison 2021/22 war der Keeper zum dänischen Top-Klub FC Nordsjaelland ausgeliehen und konnte dort weitere Erfahrungen sammeln. Der 1,96 Meter große Schlussmann spielte in seiner Jugendzeit etwa für Borussia Mönchengladbach und den MSV Duisburg, wo er sich in der Junioren-Bundesliga für die Aufgabe in Bremen empfehlen konnte.


Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln


„Der Wechsel zu Viktoria Köln und der Schritt in die 3. Liga ist genau der richtige für mich. Es ist eine Chance, mich bei einem traditionellen Verein mit Spielzeit weiterzuentwickeln“, so Dudu selbst. „Die Zeit in Bremen hat mich sehr geprägt. Ich hatte dort die Möglichkeit, tagtäglich auf höchstem Niveau zu trainieren. So konnte ich meine ersten Erfahrungen im Profi-Fußball sammeln. Jetzt freue ich mich auf die neue Saison und will der Mannschaft ein guter Rückhalt sein.“


Presseinformation Viktoria Köln