Beiträge von Exile

    Spielzeit 2023/24

    05.08.2023 Viktoria Köln - SC Verl 3:1 (Zuschauer: 2370)

    23.08.2023 Viktoria Köln - Rot-Weiss Essen 0:0 (Zuschauer: 6089)

    03.09.2023 Viktoria Köln - Arminia Bielefeld 1:1 (Zuschauer: 6043)

    23.09.2023 Viktoria Köln - MSV Duisburg 2:0 (Zuschauer: 5111)

    03.10.2023 Viktoria Köln - FC Ingolstadt 1:0 (Zuschauer: 2616)

    14.10.2023 Viktoria Köln - Erzgebirge Aue 2:2 (Zuschauer: 4093)

    28.10.2023 Viktoria Köln - 1860 München 2:1 (Zuschauer: 4863)

    10.11.2023 Viktoria Köln - Dynamo Dresden 1:5 (Zuschauer: 6262)

    02.12.2023 Viktoria Köln - SSV Ulm 1:3 (Zuschauer: 2909)

    17.12.2023 Viktoria Köln - SC Freiburg II 2:0 (Zuschauer 2537)

    27.01.2024 Viktoria Köln - SpVgg. Unterhaching 2:1 (2190 Zuschauer)

    09.02.2024 Viktoria Köln - BVB II 1:3 (2811 Zuschauer)

    21.02.2024 Viktoria Köln - 1.FC Saarbrücken 2:5 (4004 Zuschauer)

    24.02.2024 Viktoria Köln - SV Sandhausen 2:1 (2627 Zuschauer)

    09.03.2024 Viktoria Köln - SV Waldhof Mannheim 2:2 (4837 Zuschauer)

    31.03.2024 Viktoria Köln - VfB Lübeck 1:0 (2578 Zuschauer)

    13.04.2024 Viktoria Köln - Hallescher FC 4:2 (4878)


    Heimspiele: 17

    Gesamt: 66818

    Schnitt: 3930


    Nächstes Heimspiel: 27.04.2024, Preußen Münster (Sa., 27.04.2024, 14:00 Uhr)



    Saison 2022/23

    Heimspiele: 19

    Gesamt: 63853

    Schnitt: 3361

    Nach Halle folgen vier schwere Spiele gegen die momentan vier bestplatzierten Vereine. An Motivation, am Samstag nun einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt zu machen, wird es sicherlich nicht fehlen. Halle dürfte allerdings nicht minder motiviert sein.


    Trotzdem, mein Tip, ein schwer erkämpftes 3:1 für unsere Viktoria, vor 4089 Zuschauern.

    Der Pass von Voll in die Mitte war zu Saisonbegin ein überraschendes und erfolgreiches Element. Der Ball wurde da zumeist sofort auf die Außenspieler weitergeleitet und ein Angriff eingeleitet. Irgendwann hat das aber nicht mehr funktioniert. Gegner hatten sich drauf eingestellt. Henning verletzte sich auch noch. Das wäre mal ein Grund gewesen das Ganze irgendwann mal sein zu lassen. Aber Dietz Pass in die Mitte sollte vielleicht eine ganz neue Variante darstellen, nicht direkt zu Marseiler, sondern über Bande?

    Jerry1904


    Du unverbesserlicher Optimist ;)


    Auszug aus "Olafs-kleiner-Taktik-Fibel":


    "Prioritätenliste beim Paßspiel:

    a) zuerst möglichst flach nach hinten spielen, gerne zum Torwart (steht im Tor)

    b) wenn nach hinten kein Paß möglich, dann nur seitwärts spielen!

    c) falls seitwärts auch nicht möglich, flach diagonal spielen. Egal wohin, bloß nicht nach vorne.

    d) nur im Notfall: nach vorne. Aber nicht hoch! Und beim nach vorne spielen aufpassen, Fehlpaẞgefahr!

    e) ???? "

    Janßens Festhalten an seiner taktischen Ausrichtung finde ich schon ideologisch: Keine Selbst-Reflektion, kein Hinterfragen, keine Weiterentwicklung, kein alternatives oder weitergehendes Konzept, nur in Ausnahmefällen Pragmatismus. Aber warum bloß ist das so? Janßen hat doch keine SED im Rücken, der er gehorchen oder gefallen muss. Im Gegenteil, er scheint der Chefideologe der taktischen Beschränktheit zu sein, der den Zeiten nachtrauert, als seine Taktik den Gegner noch überrascht und allgemeine Bewunderung ausgelöst hat.

    Jerry1904


    Gott bewahre, die Mannschaft soll ja nicht nuuur hoch und lang spielen. Aber zur Not sollte es erlaubt sein, und auch mal als (einfache) Variation. Andere Variationen hat Viktoria scheinbar nicht :rolleyes: Immerhin halten sich die Spieler anscheinend streng an die Vorgaben des Trainers. Ich glaube aber zunehmend widerwillig. Die ärgern sich doch auch über ihre dämlichen Fehler, die sie halt auch dämlich aussehen lassen :/


    Aber du sagst es: ja, O.J. entscheidet sich anscheinend bewusst dagegen, erfolgreich spielen zu lassen. Das macht er erst immer, wenn es sein muss. Ansonsten hat er offensichtlich ganz viel Freude an saublöden Gegentoren ^^



    O.J. steht sich irgendwie selbst im Weg. Er ist mir ein Rätsel.

    Jerry1904


    Man merkt es doch, wann bzw. in welchen Spielen es den Spielern erlaubt war/ist, auch lange Bälle/Abstöße zu machen. Da bin ich nicht deiner Meinung, im Gegenteil: die Mannschaft hält sich immer strikt und brav an die Vorgaben des Trainers, oft halt null Entscheidungsspielraum für die Jungs, ein Dietz darf nicht lang und hoch spielen, er MUSS einen flachen Pass spielen, hier diesen riskanten Pass, wahrscheinlich war es in seinen Augen noch die beste Lösung...

    Rene Beier


    Ich mag mich täuschen, aber war das Spiel gegen Herford vor nur 400 Zuschauern nicht ein Nachholspiel unter der Woche, welches wegen fehlendem Flutlicht in Höhenberg im Südstadion ausgetragen werden musste? :/ Da wird einem noch mal bewusst, wieeee toll es ist in unserem Sportpark Höhenberg vor 2600 Zuschauern gegen Lübeck zu spielen. Zu gewinnen!:)

    Gegen Preußen Münster sollte man aber fertig sein...



    By tbe way: wenn man es schafft zum Familientag gegen Halle über 4000 Zuschauer anzulocken (letzte Saison waren es gegen BVB II, ohne viele Gästefans, gut 3700), und wenn dann Münster beim Gastspiel in Höhenberg noch im Aufstiegsrennen ist (vergleichbar letztes Jahr gegen Osnabrück, fast 7000 Zuschauer), dann ist ein Zuschauerschnitt von 4000 noch im Bereich des Möglichen! Wenn das erreicht werden sollte, verrate ich, wann Viktoria das letzte mal einen Zuschauerschnitt von 4000 hatte :) Wenn nicht, natürlich auch ^^

    chico


    Richtig! Ich hab mir die Szene nun mehrmals angesehen, auch auf einem Groundhopper-Video: der Ball erfährt in der Spielsituation eindeutig eine Beschleunigung, und die wird nicht durch den Lübecker, sondern durch einen Kontakt durch Schulz bewirkt. Also: kein Strafstoß. Und damit auch ein verdienter Sieg unserer Viktoria! 8):thumbup: ,


    Vußball-Radio-Schäl-Sick hat es auch sofort erkannt :)

    Spielzeit 2023/24

    05.08.2023 Viktoria Köln - SC Verl 3:1 (Zuschauer: 2370)

    23.08.2023 Viktoria Köln - Rot-Weiss Essen 0:0 (Zuschauer: 6089)

    03.09.2023 Viktoria Köln - Arminia Bielefeld 1:1 (Zuschauer: 6043)

    23.09.2023 Viktoria Köln - MSV Duisburg 2:0 (Zuschauer: 5111)

    03.10.2023 Viktoria Köln - FC Ingolstadt 1:0 (Zuschauer: 2616)

    14.10.2023 Viktoria Köln - Erzgebirge Aue 2:2 (Zuschauer: 4093)

    28.10.2023 Viktoria Köln - 1860 München 2:1 (Zuschauer: 4863)

    10.11.2023 Viktoria Köln - Dynamo Dresden 1:5 (Zuschauer: 6262)

    02.12.2023 Viktoria Köln - SSV Ulm 1:3 (Zuschauer: 2909)

    17.12.2023 Viktoria Köln - SC Freiburg II 2:0 (Zuschauer 2537)

    27.01.2024 Viktoria Köln - SpVgg. Unterhaching 2:1 (2190 Zuschauer)

    09.02.2024 Viktoria Köln - BVB II 1:3 (2811 Zuschauer)

    21.02.2024 Viktoria Köln - 1.FC Saarbrücken 2:5 (4004 Zuschauer)

    24.02.2024 Viktoria Köln - SV Sandhausen 2:1 (2627 Zuschauer)

    09.03.2024 Viktoria Köln - SV Waldhof Mannheim 2:2 (4837 Zuschauer)

    31.03.2024 Viktoria Köln - VfB Lübeck 1:0 (2578 Zuschauer)


    Heimspiele: 16

    Gesamt: 61940

    Schnitt: 3871


    Nächstes Heimspiel: Hallescher FC (Sa., 13.04.2024, 14:00 Uhr)



    Saison 2022/23

    Heimspiele: 19

    Gesamt: 63853

    Schnitt: 3361

    Der Stein, der mir heute vom Herzen gefallen ist, stand bei Lübeck im Tor, und hat diesen einen eminent wichtigen Treffer zugelassen.


    Jetzt einen Punkt aus München mitnehmen und gegen Halle nachlegen, dann könnte man die folgenden Spiele gegen die Aufstiegsaspiranten (fast schon) sorglos angehen.