Beiträge von KSR Reloaded

    In der 30. Folge sprechen Besnik und Daniel über die vergangene Partie in München, den Trauerfall, der einen leeren Platz im Viktoria-Block hinterlässt und das anstehende Heimspiel gegen den Halleschen FC, bei dem es um so viel mehr als nur Vussball geht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    auf Spotify

    Externer Inhalt open.spotify.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    oder im 24/7 Stream https://laut.fm/vussballradio

    Klar steht Ben blöd. Aber Engelhardt hat den Ball auf keinen Fall blind zurück gespielt. Er hat den Kopf oben gehabt und muss eigentlich gesehen haben wo Voll steht. Dazu nicht angelaufen quasi unbedrängt.


    Tolle Aktion von 5K80 ein Foto von Cati, im Rahmen, in den Block zu stellen samt Kerze.


    Becherpfand wurde gesammelt.

    Infos dazu bestimmt in Kürze.

    chico


    Richtig! Ich hab mir die Szene nun mehrmals angesehen, auch auf einem Groundhopper-Video: der Ball erfährt in der Spielsituation eindeutig eine Beschleunigung, und die wird nicht durch den Lübecker, sondern durch einen Kontakt durch Schulz bewirkt. Also: kein Strafstoß. Und damit auch ein verdienter Sieg unserer Viktoria! 8):thumbup: ,


    Vußball-Radio-Schäl-Sick hat es auch sofort erkannt :)

    Du hast einem meiner Kollegen gerade sehr viel Freude bereitet. 👍

    Auch wenn irgendwie keiner zufrieden war mit der Leistung und Spiel.


    Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und erleichtert über den Heimsieg gegen Lübeck.


    Letztes Spiel in Aue um ein Tor beschissen diesmal Glück gehabt vor der Pause.


    Elferglück gehabt.

    Sah schon im Block 11 nach Foulspiel aus.


    Traumtor zum Sieg.

    Folge 29 abrufbar vom Podcast


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Toll, es hat diesmal nur knapp 63 Minuten gedauert, bis One-Idea-Olaf gemerkt hat, dass es cooler wäre, den Bambini DeMeester durch einen Erwachsenen zu ersetzen.

    Teile Deine Meinung das deMeester gestern einen ganz schwachen Tag hatte. Genauso die Woche zuvor gegen Mannheim. Der Spieler hat beste Vorraussetzungen aber muss auch körperlich zulegen bzw. robuster werden.


    Mich ärgert neben der Nichtleistung der zweiten Hälfte fast noch mehr die Tatsache das wir zum X-ten Male kurz nach der Pause einen Gegentreffer kassiert haben


    Werde zeitnah mal nachschauen wie oft unsere Truppe im Tiefschlaf war. (Rekord natürlich in Sandhausen)


    Auch wenn unsere Mannschaft aufgrund der zweiten Hälfte verdient verloren hat wurden wir beschissen um eine zwei Tore Führung.


    Im Stadion sah es aus dass wir Aue in Halbzeit 1 (nach dem Tor) ganz gut im Griff hatten. Nur durch individuelle Fehler kam Aue zu Möglichkeiten.


    Bester Mann war übrigens der Stadionsprecher vor dem Spiel. Fair zum Gegner und bezugnehmend auf die aktuelle sportliche Lage der Veilchen.

    Ich weiß nicht wie es über Magenta rüber kam.


    Ingolstadt hat von Beginn an unsauber gespielt.


    Wie oft alleine Mause (7er) und Dittgen (10er) unseren Spieler einen mitgegeben haben. Schubser hier Klammern da wo der Ball nicht unbedingt in der Nähe war.


    Und das von Beginn an.

    Höhepunkt beim Elfer wo ein Seppel Packo immer wieder versucht hat ihn in den Strafraum zu schubsen vor der Ausführung von Becker.


    Wie andi1900mg schon richtig schrieb.

    Der 10er hätte vom Platz gemusst. Grillic, wie schon beim Hinspiel durfte ungestraft rumwüten. Hat Er auch Glück gehabt.


    Zur Organisation.

    Warum immer wieder kommuniziert wird das es nur Online-Tickets gibt und sich rausstellt das es eine Tageskasse gibt (Duisburg oder jetzt Ingolstadt) kann ich nicht nachvollziehen. Schreckt auch mögliche, kurzfristige, Auswärtsfahrer ab.


    Vor Ort:

    Ordner wussten zunächst nicht wo wir hin mussten da Gästeblock nicht geöffnet wurde. Gästekarten nur beim Heimblock erhältlich an deren Tageskasse. Alles etwas unglücklich.

    Erfolgreiche Tagestour die gleich um 0:07 am Hbf endet.


    Bei den Ergebnissen im Keller wieder wichtiger Sieg von uns.


    andi1900mg hat mit seiner Einschätzung zur ersten Halbzeit alles richtig beschrieben.


    Leistungssteigerung in der zweiten, dazu ein Schiedsrichter der nicht gegen uns gepfiffen hat sorgten für einen verdienten Sieg.


    Konter dürfen aber gerne aber auch einmal sauber verwandelt werden.


    Bank von Ingolstadt benommen wie ne offene Hose.