Beiträge von Nippeser

    Vielversprechend, dass wir weiterhin zu den 50 besten Fußballvereinen gehören sollen. Würde es nicht nur uns sondern auch den sympathischen Angestellten wünschen.


    In der Realität gehörst Du aber auch schnell mit ein bisschen Pech zu den 20% der erfolglosesten Teams der 3. Liga, steigst ab und verschwindest von der nationalen Bildfläche irgendwo zwischen Verein 57 bis 150. In der RL wird ohne Wernze kein Profifußball mehr möglich sein.


    Aus meiner Sicht müsste sich die Viktoria daher neben den respektablen Bemühungen in Liga 3 auch für die Schaffung einer professionelleren 4. Liga einsetzen (zB zweigleisig). Das wäre doch ein Projekt, das man mit anderen Drittligisten und ambitionierten Regionalligisten angehen könnte.

    Die Freiburger Zweitvertretung ist zweifellos der unattraktivste Gegner und steigt wohl endlich wieder ab. Nichtsdestotrotz war ich negativ überrascht, dass keine 400 Leute auf der 11 standen. Das Wetter war ja nicht so schlecht und nachdem gestern der Vorsprung auf 5 Punkte geschrumpft ist, hatte das Spiel schon eine gewisse Bedeutung. Offensichtlich sind aber immer noch sehr wenige Kölner wirklich an der Viktoria interessiert.


    Freue mich über den Sieg ohne Gegentor!

    In den bisherigen 18 Spielen der Vorrunde haben wir nur fünf mal gewonnen. Krass nur 5 von 18! War mir so garnicht bewusst, weil ich mir lange eingebildet habe, dass die Mannschaft weiter ist als in den letzten Jahren…


    Mit dem sechsten Sieg und dann 25 Punkten wäre die Vorrunde einigermaßen versöhnlich abgeschlossen, wenngleich ein Sieg bei der bisherigen Bilanz eigentlich unwahrscheinlich ist.

    Ein Verkauf von Marseiler würde Sinn machen, wenn irgendwo Zahlungsbereitschaft einer hohen Ablöse besteht. Schließlich schaffen wir den Klassenerhalt auch ohne ihn und nach oben geht ohnehin nichts mehr.

    Die Spieler sind da und sollten entsprechend ihrer Stärken und Schwächen eingesetzt werden. Wenn der läuferische Nachteil vorhanden ist, darf eben nicht in dem Maße wie vor dem 0:1 aufgerückt werden. Andererseits nutzen wir zB die Kopfballstärke der drei viel zu selten (Ausnahme gegen 60)…

    Dresden hat im Vorfeld lt deren Homepage 1.340 Tickets abgesetzt. Block 9 war auch nach Ankunft der Ultras nicht ganz voll. In Block 1 und 2 sind mir einige wenige Dresdener aufgefallen.


    Daher würde ich zustimmen dass mindestens 4.500 Kölner da waren, die mit passivem Angsthasen-Fußball wohl wieder für eine Weile abgeschreckt wurden.