Mesenhöler und „Tico“ fallen aus

Foto: Martin Plückthun

Unterdessen ergab die Auswertung der MRT-Aufnahmen, dass sich der 24-Jährige wahrscheinlich einer Operation unterziehen muss und mehrere Monate pausieren wird.


Bereits am Samstag verletzte sich Ernesto Carratala Jimenez – alias Tico – im Training. Der 20-Jährige hat einen doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk.

„Besser sieht es hingegen bei Dario De Vita, Mart Ristl und Albert Bunjaku aus“, berichtet Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter der Viktoria. Alle drei Spieler mussten in der Montagspartie beim Tabellenführer aus Duisburg „angeschlagen“ aus dem Spiel genommen werden. Steegmann: „Hier sind wir guter Hoffnung, dass sie zeitnah wieder zum Einsatz kommen werden.“


Eintrittskarten für das Viktoria-Heimspiel am 30. November gegen den 1. FC Kaiserslautern sind unter www.viktoria-tickets.de, in der Viktoria-Vereinsgeschäftsstelle am Stadion und in den bekannten Vorverkaufsstellen (bitte beachten Sie die jeweiligen Öffnungszeiten) erhältlich.


Quelle: Presseinformation Viktoria Köln – 26. November 2019 – http://www.viktoria1904.de